Strand La Giannella

Der Giannella-Strand ist ein 8 km langer Sandstreifen, der die Argentario Halbinsel mit dem Festland verbindet. Es ist ein gut ausgerüsteter Strand mit vielen Strandclubs, Bars und Restaurants, Parkplätzen. Es gibt auch lange Stücke von freiem und öffentlichem Strand. Der Meeresboden fällt langsam in Meer ab und ist daher auch sehr gut für Familien mit Kindern geeignet. Es gibt zahlreiche Zugänge zum Meer von der Strasse und diese sind auch deutlich beschildert und sichbar. La Giannella ist ein idealer Strand für alle Segelsportarten. Es ist von den südlichen Winden geschützt (Scirocco und Libeccio).

Strand La Feniglia

Blaue Flagge 2018 – Der Strand La Feniglia ist ein 7 km langer Sandstreifen, der die Argentario Halbinsel im Süden mit dem Festland verbindet. Der Sand des Strandes ist fein und hell, es gibt verschiedene Badeanstalten, Restaurants und Bars am Strand, aber auch lange Stücke von freiem und öffentlichem Strand, der an einigen Stellen auch in der Hochsaison nicht überlaufen ist. Das seichte Wasser ist ideal für Familien mit Kindern. Hinter dem Strand liegt das Naturschutzgebiet Duna Feniglia, in dem man noch wilden Tieren, besonders Rehen, begegnen kann. Der Strand ist leicht erreichbar: er ist nur ein paar Meter zu Fuß von den Parkplätzen entfernt. Von Orbetello gibt es auch einen Radweg bis zum Meer, sowie auch einen Radweg der das Naturschutzgebiet durchquert und verschiedene Zugänge zum Meer hat. Feniglia ist vor den Nordwinden geschützt.